Zuschuss für Mehrwegwindeln

Service

Mehrwegwindel statt Wegwerfwindel

Zuschuss im Wert von 100 € sichern

Die AVL fördert ab 2024 die Nutzung von Mehrwegwindeln zur Abfallvermeidung einmalig mit einem Zuschuss von 100 €. Das Baby muss im Jahr 2024 geboren sein.

Warum aktiv werden?

Ein Kind verbraucht im Durchschnitt 5.000 Einwegwindeln. Das sind circa 1.000 kg Windelabfälle pro Kind – also jede Menge Abfall! Eine Restmüllleerung im Landkreis Ludwigsburg kostet – je nach Tonnengröße – zwischen 5,73 € und 49,20 € (Stand 2024). Hinzu kommen die Anschaffungskosten für Einwegwindeln.

Stoffwindeln sind daher nicht nur umweltfreundlicher, sondern auf längere Sicht auch deutlich günstiger als Wegwerfwindeln

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Anschaffung von Stoffwindelsystemen aus Mehrwegkomponenten (z.B. Basispakete) durch einen einmaligen Windelbonus in Höhe von 100 Euro. Was sind Stoffwindelsysteme aus Mehrwegkomponenten werden Sie sich vielleicht fragen... Das ist ein Windelpaket aus verschiedenen Komponenten wie Außenwindel, Innenwindel, Einlage  und Saugverstärker.  

Voraussetzungen für die Förderung:

  • Der Antrag kann nur einmal gestellt werden.
  • Sie und Ihr Kind wohnen im Landkreis Ludwigsburg (Hauptwohnsitz).
  • Das Kind wurde im Jahr 2024 oder später geboren.
  • Ihr Kind hat das erste Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Ihr Haushalt muss an eine Restmülltonne angeschlossen sein.
  • Die eingereichte Rechnung muss höher als 100 € sein.
  • Der Antrag sowie die Rechnung über den Kauf der Mehrwegwindeln muss innerhalb von 6 Monaten bei der AVL eingereicht werden.
  • Quittungen von Privatpersonen (Privatkauf) werden nicht anerkannt.

Was wird nicht gefördert?

  • gebraucht gekaufte Stoffwindeln
  • Hybridwindeln
  • gemietete Stoffwindeln
  • Stoffwindelservice
  • Mehrwegwindeln für Personen mit Inkontinenz
  • Zubehör wie Wickelunterlagen

So beantragen Sie den Zuschuss:

Füllen Sie den Antrag zum Windelbonus aus und fügen Sie in dem Online-Formular eine Kopie der Rechnung über den Kauf der Mehrwegwindeln bei. Hier geht's zum Online-Antrag

Schon gewusst? Mehrwegwindeln sind gut für die Babyhaut!

Neben den ökologischen und finanziellen Beweggründen sprechen auch einige gesundheitliche Gründe für eine Mehrwegwindel: Denn aufgrund des natürlichen, atmungsaktiven Materials von Stoffwindeln kommt es seltener zu Reizungen, Rötungen und Infektionen der Babyhaut. Das liegt schlicht daran, dass mehr Luft an den Babypopo kommt, weniger Chemie genutzt wird und es in der Stoffwindel nicht so warm wird wie in einer Einwegwindel. Das macht es Keimen deutlich schwerer sich zu vermehren.