Papier ab 2022

Tonnen

Ab 1. Januar 2022 ersetzt die Papiertonne die bisherige Grüne Tonne FLACH - mit wenigen Änderungen.

Was darf rein?

  • Papier, z. B. Zeitungen, Zeitschriften, Briefumschläge, Papiertüten, Schulhefte, Taschenbücher, Papiertragetaschen
  • Pappe und Kartonagen, z. B. Schachteln, Wellpappe, Verpackungskartons
  • Verpackungen aus Papier, z. B. Mehl- und Zuckertüten, Pralinenschachteln, Bäcker- und Metzgereitüte aus Papier
  • Füllmaterial von Versandkartons aus Papier, Pappe und Karton
  • KEINE sauberen Verpackungsfolien aus Kunststoff und Plastiktüten
  • KEIN Styropor® aus Verpackungen
  • KEIN Thermopapier wie Kassenzettel, Fahrkarten, Parkscheine,
  • KEINE Bücher mit festem Einband
  • KEIN beschichtetes Papier wie Backpapier, Fotos, selbstklebende Etiketten
  • KEINE Einwegpapierhandtücher, Servietten, Papiertaschentücher, Einwegmasken
  • KEINE Tapeten, Plakate (Außenwerbung)
     

Leerung

Alle 4 Wochen wird Papier geleert. Sie bestimmen selbst, ob Sie einen Leerungstermin nutzen möchten oder nicht. Tonnen, die geleert werden sollen, stellen Sie bitte am Leerungstag, von 6 Uhr morgens an, mit geschlossenem Deckel am Gehweg- oder Straßenrand bereit. Für die Leerung der Grünen Tonne FLACH fallen KEINE Leerungsgebühren an.

Ihre Leerungstermine finden Sie in Ihrem Abfallkalender oder in unserer AVL Service+ App mit persönlichem Abfuhrwecker.
 

Hinweise und Tipps

  • Falten Sie Ihre Kartonagen oder drücken Sie sie flach, so passen mehr Wertstoffe in Ihre Tonne.
  • Passen Ihre Wertstoffe nicht mehr in die Papiertonne, können Sie Papier und Kartonagen auch gebührenfrei auf unseren Wertstoffhöfen abgeben.
  • Verwenden Sie Altpapier mehrmals, z. B. als Verpackung. So vermeiden Sie Abfälle.