Aktuelles

von der AVL

Tipps gegen Einfrieren der Biotonne

So verhindern Sie, dass Ihr Biomüll im Winter in die Tonne gefriert und nicht geleert werden kann:

  • Stellen Sie Ihre Tonne an einen frostsicheren Standort, z. B. in die Garage oder in den Keller
  • In besonders kalten Nächten stellen Sie die Tonne am besten erst am Tag der Leerung, bis 6 Uhr morgens, an die Straße
  • Legen Sie den Boden Ihrer Biotonne mit Knüllpapier oder Eierkartons aus, bevor Sie sie befüllen. So wird Feuchtigkeit, die entsteht, aufgesaugt
  • Halten Sie Ihren Biomüll trocken. Wickeln Sie es immer in Papier ein, so dass keine Feuchtigkeit nach außen dringt
  • Geben Sie keine flüssigen Abfälle in die Biotonne
  • Lassen Sie feuchte Abfälle (z. B. Kaffeefilter) abtrocknen bevor Sie sie in die Biotonne geben
  • Trockene Gartenabfälle sind gut geeignet, um die Feuchtigkeit in der Biotonne aufzusaugen
  • Ist der Biomüll an der Tonnenwand festgefroren, stochern Sie mit einem Besenstiel oder Ähnlichem in der Biotonne bis sich der Biomüll wieder löst

Weitere Tipps und Hintergrundinfos zur Biotonne erhalten Sie auf unserer Facebook-Seite zum Thema Biomüll: https://www.facebook.com/AVLHeileWelt